Es wird familiär in der Yogaria!

 

Seit nun ein bisschen mehr als einer Woche hat die Yogaria offiziell geöffnet und ich muss sagen, das Baby wächst und lernt jeden Tag etwas Neues dazu. Auch sein Aussehen sei nicht zu verachten – in der Strozzigasse hat es sich auf jeden Fall schon bemerkbar gemacht (siehe Titelbild).

Da ich nicht immer vor Ort sein kann, habe ich mir bereits ein paar Babysitterinnen gesucht, die sich auch regelmäßig um das Wohlergehen der Yogaria, aber vor allem um das von dir sorgen werden.

Zum einen ist das Hanna, die du vielleicht noch aus „Ganzherzlich-Zeiten“ kennst und die dem Studio treu bleiben wird, worüber ich mich wirklich wahnsinnig freue! Sie versprüht so viel gute Energie, dass ich es neben ihr kaum schaffe, schlecht gelaunt zu sein. Neben den regulären Yoga-Einheitenkommen auch werdende, bzw. bereits seiende Mamas ab kommenden Mittwoch, dem 15. März ab 10 Uhr am Vormittag in den Genuss ihrer Schwangeren-Yogastunde und ihrem Mama-Baby-Yoga. Bei Bedarf bietet sie übrigens auch Shiatsu- und Reiki-Einzelbehandlungen bei uns an! Hier gehts zu ihrer Homepage.

 

 

Zum anderen wird auch Dagmar ab kommenden Dienstag, 14. März von 10:00-11:30 alle werdenden Mamas mit ihrer Schwangeren-Yogastunde verwöhnen. Aber keine Sorge, du musst nicht schwanger sein, um sie kennenzulernen. Dagmar wird die zukünftige, persönliche Nuad und Cranio-Sakral-Therapeutin der Yogaria sein. Individuelle Einzelbehandlungen macht sie sich gerne mit dir persönlich aus. Wenn du mehr über sie erfahren möchtest, kannst du dir ihre Homepage ansehen.

Dass Dagmar mit von der Partie ist, ist mir eine ganz besondere Ehre, denn sie ist sozusagen meine Yoga-Mama. Sie war diejenige, bei der ich am USI vor 5 1/2 Jahren zum Yogieren angefangen habe. Ich konnte und kann so wahnsinnig viel von ihr lernen und nun arbeiten wir zusammen: Ein Traum, der sich für mich erfüllt!

 

 

Für weitere Team-Mitglieder öffnet sich in Kürze der Vorhang!
Nähere Infos hierzu findest du auf der Homepage in der Spate „Das Team„.

Wenn wir schon beim Thema „Baby und Mama“ sind, noch eine Ankündigung, für all jene, die interessiert an einer Kinderyoga-Fortbildung sind, bzw. jemanden kennen, für den dies interessant sein könnte: Am Wochenende vom 29.-30. April wird Felicitas Scheel von „Kidding Around Yoga“ eine Fortbildung in der Yogaria machen. Ich habe letztes Jahr daran teilgenommen und es hat mir richtig viel Spaß gemacht: ein Wochenende herumalbern und dabei auch noch etwas lernen – perfekt!

So richtig familiär wird es dann auch am Samstag, den 18. März wieder sein, wenn der Yoga-Brunch in die nächste Runde geht. Einer vitalisierenden Morgenstunde folgt ein leckerer, selbstgemachter Frühstücks-Schmaus à la family-style.
Ich bitte dich, dich rechtzeitig anzumelden, um genug Futter für alle zu garantieren. Wünsche/Anregungen vorab sind natürlich erwünscht!

In diesem Sinne: Bis bald und genieße die ersten Frühlingsboten!

 

 

By | 2017-03-10T18:39:07+01:00 März 10th, 2017|Gesundheit, Lifestyle, Yoga|0 Comments

Leave A Comment